Dr. Carsten Rosenhagen
Dr. Birgit Lohmann
Dr. Sabine Gordon
Dr. Jens-Christian Rudnick

Tierärztliche Überweisungspraxis
für Chirurgie und Augenheilkunde
Dr. Carsten Rosenhagen
Lortzingstr. 12
D-28209 Bremen

Tiergesundheitszentrum Grußendorf
Uta Schmidt
Wiechmanns Eck
D-49565 Bramsche

Prüfungsinhalte werden die Diagnostik und die Differentialdiagnosen hereditärer Augenerkrankungen bei Hund und Katze sein.

Die theoretische /schriftliche Prüfung beinhaltet folgende Abschnitte:
  • 50 multiple choice Fragen, pro Frage 3 Minuten Zeit (je eine Antwort ist richtig)
  • 40 Dias, pro Dia 3 Minuten Zeit (Fragen mit kurzen Antworten)

Prüfungsfragen sind nach der vorgegebenen Literatur nachvollziehbar.

Jedem Prüfungskandidaten wird unmittelbar vor der Prüfung eine Prüfungsnummer zugewiesen. Die Zuordnung dieser Nummer zum Namen des Kandidaten ist bis zum Abschluss der Auswertung dem Prüfungsausschuss unbekannt.

Die Prüfungsergebnisse werden innerhalb von zwei bis drei Wochen den einzelnen Kandidaten vom DOK schriftlich oder elektronisch mitgeteilt. Ein Antrag auf Einsichtnahme der Prüfungsunterlagen ist innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse schriftlich an den Sekretär zu richten. Die Einsichtnahme erfolgt innerhalb von 4 Wochen nach der Prüfung. Den Ort und den Termin der Einsichtnahme legt der Zulassungsausschuss fest. Eine Diskussion der Prüfungsfragen findet nicht statt. Die Prüfungsunterlagen bleiben im Besitz des DOK, eine Einsicht ist nach schriftlichem Antrag im Beisein eines DOK-Vorstandsmitglieds möglich.

Die Termine für die praktische Prüfung sind der DOK-Homepage zu entnehmen.

Die bestandene Prüfung (theoretischer und praktischer Teil) ist eine unumgängliche Zulassungsvoraussetzung der Mitgliedschaft beim DOK.

zurück

Stand: 03/2015 (c) DOK Dortmunder Kreis e.V.
Site bei VetZ.de Home | Impressum | Kontakt | Mitgliederseiten